STARKE FRAUEN im Saarland

|   Aktuelles

Frauen Union Saar vergibt 2. Frauenförderpreis

Am 17. September hat die Frauen Union Saar den 2. Frauenförderpreis STARKE FRAUEN vergeben. Preisträgerin ist Sabrina Theobald, die sich vorbildlich für geschädigte Menschen der Naturkatastrophe im Ahrtal einsetzt. Mit dem 2. Platz wurde Rita Monz, Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) Diözesanverband Trier, und mit dem 3. Platz Stefanie Ollinger ausgezeichnet.

Insgesamt wurde das Engagement von 16 Frauen gewürdigt, darunter mit Rosemarie Schmidt, Leitungsteam des kfd-Dekanats St. Wendel, eine weitere kfd-Frau.

Die FU-Landesvorsitzende Anja Wagner-Scheid erklärt anlässlich der Verleihung: "Wir haben so viele STARKE FRAUEN im Saarland, die für ihr Ehrenamt "brennen"!!! Mit unserem Preis wollen wir die vielen ehrenamtlich tätigen Frauen sichtbar machen, ehren und wertschätzen, die oft wie ganz selbst verständlich seit vielen Jahren, teils Jahrzehnten für unser Gemeinwohl und unser Gemeinwesen arbeiten. Am liebsten hätten wir alle 16 Frauen auf Platz 1 gesetzt. Herzlichen Glückwunsch an alle vorgeschlagenen Frauen aus allen Landesteilen und mit ganz unterschiedlichen Engagements - und Danke an alle Vorschlagenden. Sie sind alle Siegerinnen und Vorbilder. Im nächsten Jahr geht es mit dem 3. Frauenförderpreis STARKE FRAUEN weiter! Wir empfinden diese Würdigung gerade in diesen schwierigen Zeiten als sehr wichtig, zeigt sie doch, dass mit Herz, Mut und Tatendrang Vieles möglich ist."

 

Fotoquelle: Frauen Union Saar und Christa Hellriegel, kfd-Dekanat St. Wendel.

Starke Frauen im Saarland
Starke kfd-Frauen: Rita Monz und Rosemarie Schmitt