„schaut hin“ (Mk 6,38)

|   Aktuelles

3. Ökumenischer Kirchentag, 13. – 16. Mai, digital und dezentral

Frankfurt, Mai 2021 – Der 3. Ökumenische Kirchentag unter dem Leitwort „schaut hin“ findet vom 13. bis 16. Mai – pandemiebedingt – dezentral und vor allem digital statt. Alle geplanten Aktionen des kfd-Bundesverbandes (Stand auf der Meile, Beteiligung bei Podien/Zentren) wurden überwiegend abgesagt.

Auf einige Angebote möchte der kfd-Diözesanverband Trier besonders hinweisen:

  • Die Digitale Aktion des Christinnenrates „SCHAUT MA(H)L. Frauenstimmen zum ÖKT“ - Vom 8. bis zum 16. Mai gibt es Impulse auf Facebook und Instagram, weitere Details hier.
  • Am 15. Mai (15.00 - 16.00 Uhr) wird Ulrike Göken-Huismann, Mitglied im kfd-Bundesvorstand, zum Schwerpunkt „Religiöse Vielfalt - In welcher Welt wollen wir leben?“ über die Beteiligung der kfd beim Interreligiösen Projekt „FriedensFinderinnen“ sprechen, direkt zum Programmpunkt.
  • Am 15. Mai (17.00 - 18.00 Uhr) - Podium "Wie glaubwürdig sind die Kirchen?" mit Dr. Christiane Florin, Redakteurin für Religion und Gesellschaft beim Deutschlandfunk, Katrin Göring-Eckardt MdB, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Wolfgang Rösch, Generalvikar des Bistums Limburg und Ulrike Scherf, stellv. Kirchenpräsidentin der Ev. Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt, direkt zum Programmpunkt

 


 

Weitere Informationen und Materialien

ÖKT 2021 - Internetseite
ÖKT 2021 - Programm-Übersicht
Schatzkiste mit Ideen für die Ökumenische Praxis der ACK (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen)
"Ökumene bewegt Frauen – Frauen bewegen Ökumene" (kfd-Positionspapier)
Link zum kfd-Bundesverband
Link zum Christinenrat

Text zusammengestellt von Rita Monz
Fotos: Ökumenischer Kirchentag und Christinnenrat

Leitwort des ÖKT 2021
ÖKT 2021 - Aktion des Christinnenrates