kfd-Dekanat Simmern-Kastellaun: Neuer kfd-Vorstand

|   Dekanat

Der neugewählte kfd-Vorstand des Dekanates Simmern-Kastellaun stellt sich vor:

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) ist mit 450.000 Mitgliedern einer der größten Frauenverbände Deutschlands, davon 25.000 Mitglieder im Bistum Trier. Sie setzt sich für die Interessen von Frauen in Kirche, Politik und Gesellschaft ein.

Auch der neugewählte Vorstand setzt sich für eine vielfältige Kirche ein, in der die unterschiedlichen Lebenswirklichkeiten von Menschen sichtbar werden. Wir arbeiten für eine nachhaltige, geschlechtergerechte Gesellschaft und Kirche und somit für ein gutes Leben für alle – jetzt und in Zukunft.

In dem Dekanat Simmern-Kastellaun gibt es zehn kfd-Gruppen mit unterschiedlichen Aktivitäten.
Auf Dekanatsebene gibt es im Laufe eines Jahres auch ökumenische Angebote mit der evangelischen Frauenhilfe Kirchenkreis Simmern/Trarbach.
Zum Beispiel: Meditative Abendwanderungen, Ausflüge, Oasennachmittage, Gesprächsabende, Teilnahme an überregionalen Angeboten, ökumenische Gottesdienste für Frauen und Männer. Der nächste ökumenische Gottesdienst findet voraussichtlich am 27.10.2020 in Bibern statt.
Die diesjährige Fahrt zu der Künstlerin/Malerin Beate Heinen und nach Maria Laach mussten wir leider absagen und ins nächste Jahr verschieben.

Kontaktaufnahme für Frauen, die sich für unsere verbandliche Arbeit interessieren, über unsere Sprecherin Monika Lukas:


Text: Hildegard Forster
Foto: Privat

Von links: Monika Lukas - Henau, Gertrud Weiland - Biebern, Brigitte Eiserloh - Sohren, Monika Oster - Kirchberg, Reni Rösch - Simmern, Helene Werner - Kirchberg. Geistliche Begleitung: Pastoralreferentin Hildegard Forster - Simmern.