kfd-Trier - Facebook-Seite kfd-Trier - Twitter-Seite kfd-Trier - Schütze den Sonntag!

Leben im Krieg: Nordsyrien / Westkurdistan - Hoffnung auf Zukunft

Ausstellung zum aktuellen Spendenprojekt der kfd im Diözesanverband Trier

In Zusammenarbeit mit Meike Nack (Stiftung der Freien Frau in Rojava) und Maria Ienco (Grafikerin, Trier) wurde eine Ausstellung zum aktuellen Spendenprojekt der kfd entwickelt. Dargestellt ist die Lebenssituation von Menschen in der Region Rojava und in den Flüchtlingscamps. Bewusst werden Bilder und Initiativen vorgestellt die Mut machen und zeigen wie sich in einem Krisen- und Kriegsgebiet ein Neuaufbau gestalten lässt.
Die kfd unterstützt konkret in diesem Projekt den Aufbau von Frauengesundheitszentren und die medizinische Versorgung in Rojava (Nordsyrien / Westkurdistan) in Zusammenarbeit mit der „Stiftung der Freien Frau in Rojava“.

 Rojava Ausstellung

Die Ausstellung umfasst 12 X-Banner (0,80 m breit x 1,80 m hoch). Sie sind leicht transportabel. Dazu gibt es ein  Projektflyer, einen Ausstellungskatalog (gegen Spende, zur Finanzierung eines Kinderheims) und ein Handout mit umfangreichen Informationen.

Die Ausstellung kann kostenfrei ausgeliehen werden. Sie ist selbsterklärend. Für kleinere Ausstellungsräume können Tafeln ausgewählt werden. Die Reservierung erfolgt über die kfd-Geschäftsstelle.

Als Referentinnen für z.B. eine Ausstellungseröffnung, Veranstaltungen, Mitgliederversammlungen oder Projektpräsentation stehen Mitglieder des Diözesanvorstandes und Meike Nack, ehrenamtliche Projektreferentin, zur Verfügung.

Folgende Termine sind für 2019 bereits gebucht. Hier kann die Ausstellung besucht werden:

  • kfd-Dekanat Koblenz von Sonntag, den 10.03. bis Samstag, den 16.03.2019 in der Herz Jesu Kirche Koblenz mit begleitendem Programm.

Nach oben

Termine und Veranstaltungen 2019

Einband Jahresprogramm 2019

Ein guter Start für kleine Füße