Kirchen

|   Dekanat

Jahreshauptversammlung der kfd-Ortsgruppe Kirchen

Nachricht der kfd-Ortsgruppe Kirchen:

Hurra, geschafft!

 

Über 220.000 Euro wurden in den letzten Monaten von den kfd-Gruppen und den Diözesanverbänden aus dem gesamten Bundesgebiet auf dem Spendenkonto als Sonderhilfe für die vom Hochwasser betroffenen Familien und Frauen im Ahrtal ausgezahlt.

Bei der Jahreshauptversammlung der kfd-Kirchen am 13.11.2021 im Bürgerhaus in Katzenbach hatte das Leistungsteam den Vorschlag gemacht,1.000 € aus dem Kassenbestand auf das Spendenkonto zu überweisen. Dazu kamen noch die Kollekten der Frauenmessen aus 2021 und Einzelspenden. Zum Ende der Jahreshauptversammlung bat das Leitungsteam um eine Spende, mit dem Ziel eine großartige Spende von 2.000 € zu erreichen. Es kamen insgesamt 2020,20€ zusammen und damit das gesteckte Ziel erreicht. Die stolze Summe überwies die Kassiererin Gabriele Huhn kürzlich auf das Spendenkonto der kfd-Trier. Diese Spenden erreichen zu 100 % die vom Hochwasser betroffenen Familien und Frauen im Ahrtal.

Vielleicht möchte der oder die Einzelne zu Weihnachten noch etwas Gutes tun und die Menschen an der Ahr mit einer Spende unterstützen. Eine solche Naturkatastrophe kann jeden von uns jederzeit treffen. Das geht auch weiterhin über das kfd-Konto Kirchen, IBAN DE58 5735 1030 0104 0117 47 - Kennwort Flutopfer. Das Geld wird entsprechend weitergeleitet.

Das Bild zeigt die Jubilare der kfd-Frauen aus den Jahren 2020 und 2021 nach Ihrer Ehrung.