Neuwied

|   Dekanat

Bericht von der Theateraufführung über den Pallotiner Richard Henkes

Das kfd-Dekanat Neuwied hatte zu einem besonderen Theaterstück über den seligen Richard Henkes eingeladen. Das Ein-Personen-Stück schrieb Boris Weber. Der Schauspieler Bruno Lehan brillierte in seiner Rolle.

Sehr ergreifend stellte er Henkes Einsatz für die Mitmenschen dar, seine Predigten gegen den Nationalsozialismus: Einer muss ja die Wahrheit sagen. Ebenso sein Ringen mit seinen Entscheidungen und Gottes Segen dazu.

Statt Eintritt wurde um eine Spende für die Flutopfer an der Ahr gebeten. Die Vorsitzende, Ruth Solbach, konnte die stolze Summe in Höhe von 626 Euro überweisen.

Vielen Dank allen Besuchern!

 

Text: Ruth Solbach
Foto: Privat

Dt Neuwied Theaterstück Richard Henkes