kfd-Dekanat Neuwied

|   Dekanat

WIR HABEN EINE STIMME

…das war das Motto der Veranstaltung zum Internationalen Frauentag am 8. März 2021 in Neuwied. Die kfd ist Mitglied des Arbeitskreises „Internationaler Frauentag Neuwied“.
Coronabedingt fand eine Außenveranstaltung statt – mit Maske und Abstand trafen sich die Vertreterinnen des AKs zum Sternmarsch zum Luisenplatz.
Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Neuwied, Birgit Bayer, begrüßte die Anwesenden und betonte, dass in der jetzigen Zeit Frauen wieder mehr belastet sind als Männer.
Sie forderte für Frauen:

  • Einkommen, die die Existenz absichern,
  • Tarifbindung, um Lohndumping zu verhindern,
  • Arbeitszeiten, die es erlauben Beruf und Familie zu vereinbaren,
  • bedarfsgerechte und qualitativ hochwertige Kinderbetreuung, um gleichwertige Bildungschancen für die Kinder und existenzsichernde Erwerbsarbeit für die Eltern zu ermöglichen,
  • Abschaffung der Lohnsteuerklasse V und eine Änderung des Einkommenssteuerrechts, damit krisenbedingte Entgeltersatzleistungen keine strukturelle Benachteiligung ergeben,
  • Reform der Minijobs, um die Sozialversicherung ab der 1. Arbeitsstunde zu garantieren.


Text: Ruth Solbach
Foto: Privat

kfd-Dekanat Neuwied Int. Frauentag 2021
Mitglieder des Arbeitskreises „Internationaler Frauentag Neuwied“ während der Kundgebung auf dem Luisenplatz.