Waldrach

|   Dekanat

Bericht: Gottesdienst zum Weltgebetstag

Worauf bauen wir?

Unter diesem Motto des Weltgebetstags aus Vanuatu haben wir Gottesdienst unter Corona-Bedingungen in der Pfarrkirche in Pluwig gefeiert. Im Mittelpunkt stand der Bibeltext aus Matthäus 7, 24 bis 27. Denn nur das Haus, das auf festem Grund steht, werden Stürme nicht einreißen, heißt es in der Bibelstelle. Dabei gilt es Hören und Handeln in Einklang zu bringen: „Wo wir Gottes Wort hören und danach handeln, wird das Reich Gottes Wirklichkeit. Wo wir uns daran orientieren, haben wir ein festes Fundament – wie der kluge Mensch im biblischen Text. Unser Handeln ist entscheidend“, sagten die Frauen in ihrem Gottesdienst.

Wenn auch unser Handeln dieses Jahr anders war als in den vergangenen Jahren und die Begegnung im Anschluss an den Gottesdienst nicht möglich war, so waren wir dennoch mit vielen Frauen im Gebet verbunden.

 

Text und Bild: Carla Brittner