kfd-Dekanat-Neuwied: Statement für den Sonntag am Pfarrfest

|   Dekanat

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) in Irlich warb für geschlossene Geschäfte an Sonntagen und lud zur Abstimmung ein

Neuwied-Irlich – Die kfd-Irlich hatte auf dem örtlichen Pfarrfest neben dem Verkauf des Kuchens einen Stand zum Thema Sonntagsschutz. Mit der, gemeinsam mit Kolping und KAB, angeschafften Fahne fragte die Vorsitzende Ruth Solbach nach Meinungen und diskutierte mit den Besuchern.
Auch Bürgermeister Michael Mang nahm an der Abstimmung teil, die sehr deutlich „Pro Sonntag“ ausfiel. Fast allen Besuchern ist der Sonntag als Tag der Auszeit und Ruhe wichtig, gerade in unserer hektischen Zeit, in der fast alles immer möglich ist. Ein netter Nebeneffekt: Vier Frauen wurden Neumitglied der kfd in Irlich.

Text: Ruth Solbach
Foto: Privat

Ruth Solbach zusammen mit einem Besucher am Aktionsstand.