kfd-Dekanat Neuwied: Bedauern über Kürzungen bei Beratungsstelle für Mütterkuren

|   Dekanat

Ein kurzer Bericht aus der Dekanatsversammlung aller Neuwieder kfd-Gruppen

Neuwied – In der kfd-Dekanatsversammlung treffen sich regelmäßig die Vorstände aller Neuwieder kfd-Gruppen. Zu Gast waren Herr Köhler, Frau Pauly und Frau Herzog des Caritasverbandes. Sie informierten über die Kürzung der Finanzmittel für die Beratungsstelle für Mütterkuren. Die kfd im Dekanat Neuwied bedauert das sehr und spricht sich dafür aus, dass auch zukünftig Mütter zu Kurmaßnahmen beraten werden, damit sie und ihre Kinder sich erholen können. Dies gilt auch für Väter und pflegende Angehörige.
Die kfd-Frauen unterstützen das Müttergenesungswerk mit der jährlichen Sammlung am Muttertag für die Mütterkuren.

Text und Foto: Ruth Solbach

 

Informationsgespräch während der Dekantsversammlung.