kfd-Trier - Facebook-Seite kfd-Trier - Twitter-Seite kfd-Trier - Schütze den Sonntag!
20.03.2018 00:00 Alter: 68 days

kfd-Dekanat Maifeld-Untermosel: Weltgebetstag der Frauen

„Gottes Schöpfung ist sehr gut“


 

 

Ökumenischer Weltgebetstag in Polch

Gottes Schöpfung ist sehr gut!

 

Schmetterlinge flattern durch die Luft und ein Hauch von Regenwald sticht ins Auge, wenn man den Gottesdienstraum im evangelischen Gemeindezentrum am Weltgebetstag betritt. Für diesen Tag am 2. März hat eine ökumenische Frauengruppe vom Maifeld einen Gottesdienst vorbereitet, der mit spritzigen Ideen, schöner Musik und lebendigen Worten bestückt war. 

Den Gottesdienstbesucher/innen wurde Surinam, das diesjährige Gastland an der Nord-Ost-Küste Südamerikas in bunten Farben vorgestellt: Surinam wirkt auf den ersten Blick in seiner Vielfalt wie ein ziemliches Durcheinander: ein Gemenge von unterschiedlichsten Volksgruppen. Einst war Surinam eine niederländische Kolonie.  Über die Jahre brachte eine Vielzahl der freiwillig und unfreiwillig eingewanderten Völker eine Vielzahl von Religionen nach Surinam mit. Trotz der sehr bewegten Geschichte des Landes, das erst 1975 die Unabhängigkeit erlangte, haben die Menschen es geschafft, bis heute friedlich und respektvoll zusammenzuleben. Das bunte Miteinander ihres Landes bezeichnen die Menschen in Surinam als „Moksi“ - Mischmasch. 

Trotz der reichen Vielfalt des Landes ist gerade diese auch bedroht. Besonders durch die Abholzung des unversehrten Regenwaldes und die Verunreinigung der Gewässer durch Quecksilber. Die Frauen aus Surinam wissen um den Reichtum der Natur und die Folgen der Ausbeutung. So gaben sie dem Weltgebetstag den Titel: Gottes Schöpfung ist sehr gut! und wählten als biblischen Text die Schöpfungserzählung. Im Gottesdienst wurden ihre wichtigsten Aussagen von den Frauen verständlich ins Heute aktualisiert. So ist deutlich geworden, wie wichtig der Schutz der so wunderbar gemachten Erde ist.

Nach dem Gottesdienst war bei landestypischem Gebäck und fair gehandeltem Kaffee Gelegenheit zu angeregten Gesprächen. Der Eine-Welt-Laden der Pfarreiengemeinschaft Ochtendung-Kobern hatte außerdem eine breite Palette fair gehandelter Produkte mitgebracht und lud zum Stöbern ein. Das Vorbereitungsteam bedankt sich bei allen, die am Weltgebetstag mitgewirkt haben und durch ihre Spende ganz konkret die Projekte des Weltgebetstags unterstützen. 

 

 

um 15 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum Polch

um 16 Uhr im Pfarrheim in Hatzenport

um 17 Uhr im Bürgerraum der Sonnenringhalle in Löf

um 18 Uhr in der Kirche St. Antonius in Nörtershausen

 

 

 

Das WGT-Team 2018 in Polch

 

 Das WGT-Team 2017 in Nörtershausen

 

 

 

Text/Fotos: Elisabeth Zenner - Helene Gersabeck


Termine und Veranstaltungen 2018

Jahresprogramm 2018 der kfd-Trier