kfd-Trier - Facebook-Seite kfd-Trier - Twitter-Seite kfd-Trier - Schütze den Sonntag!
16.10.2020 16:24 Alter: 14 days

Dekanat Illingen kfd-Eppelborn: Gedenkandacht zum Erntedank

Nachlese:Gedenkandacht zum Erntedank


Eppelborn-Oktober 2020- kfd- Eppelborn gibt Info zur Gedenkandacht zum Erntedank.

                                                   

 

Gedenkandacht zum Erntedank

Am Mittwoch, dem 7. Oktober 2020 hatten wir zum 1. Mal seit Fasching Gelegenheit, gemeinsam mit unseren Mitgliederinnen sowie allen Interessierten eine Andacht zu feiern. Da coronabedingt der Pfarrsaal als Veranstaltungsort ausfiel, nutzten wir die Gelegenheit, die Andacht in der Kirche auszurichten – dort wo wir tags zuvor einen schönen Erntealtar gestaltet hatten.

Ca. 30 Frauen waren unserem Aufruf gefolgt, um sich durch impulsgebende Texte und Gebete inspirieren zu lassen. Beginnend mit der Frage:“ Sind wir überhaupt noch auf der Höhe der Zeit, wenn wir Gottes gute Schöpfung feiern?“ „Haben Christinnen und Christen heute bei all den Katastrophen und schlechten Nachrichten noch einen Grund zu feiern? lauschten wir ausgesuchten Texten.

Die Texte der Bibel haben meist ein offenes Ende. Somit stellt sich für uns die Frage, wo unser persönlicher Platz in ihnen ist. Welche Rolle nehmen wir ein?

Gottes Schöpfung ist wahrscheinlich noch nicht am Ende angekommen. Vielleicht leben wir am 8. Tag – am nächsten Werktag nach dem Ruhetag – und haben den Auftrag, zu säen, zu ernten, zu vertrauen, zu bewahren und bei Raubbau und Verschwendung mutig die Stimme zu erheben?

Seien wir wie das kleine Senfkorn. Lassen wir zu, dass sich aus uns ein starker Baum entwickeln kann, der anderen Schatten spendet, Unterschlupf bietet und keinen Unterschied macht, welches Geschöpf sich auf ihm niederlassen will. Sorgen wir für gutes Klima und Nahrung für all unsere Bewohner. Mit folgenden gemeinsamen Gebet beendeten wir die Andacht:

Gott, der du uns Vater und Mutter bist, du hast uns mit deinen Gaben gesegnet und sie uns zum Geschenk gemacht.

Hilf uns, sie besser zu genießen und zufriedener zu werden mit dem, was wir haben.

Lass uns in dieser hektischen und schnelllebigen Zeit Orte finden, wo wir still werden können und dein Wort empfangen.

Darum bitten wir dich durch Christus unseren Herrn. Amen.

Unsere Kollekte – 220,- € - ging dieses Mal an den gemeinnützigen Verein“Lausbubendorf e.V.“, die in diesem Jahr keine Lebensmittel per LKW nach Rumänien bringen konnten, sondern auf Spenden angewiesen sind, damit Lebensmittel vor Ort gekauft werden können.

Leider konnten wir im Anschluss nicht zu Kaffee und Kuchen in den Pfarrsaal einladen. Stattdessen erhielt jede Besucherin eine kleine Dankeschön-Gabe mit der dieser Nachmittag zu Hause noch verlängert und versüßt werden konnte.

Im nächsten Monat werden wir den Tag der Hl. Elisabeth auf die gleiche Weise feiern.

Text: Anette Schmitt,  Bild: Mia Hoffmann

 


Termine und Veranstaltungen 2020

Einband Jahresprogramm 2020

Aufgrund der aktualisierten Corona-Bekämpfungs- verordnung und den geltenden Maßnahmen können wir die folgenden Veranstaltungen durchführen:

Wir freuen uns auf Sie.

kfd-Verbandsoffensive

Die neue Verbandsoffensive der kfd