kfd-Trier - Facebook-Seite kfd-Trier - Twitter-Seite kfd-Trier - Schütze den Sonntag!
01.10.2020 19:07 Alter: 29 days

Dekanat Illingen-kfd Ottweiler: Meditative Wanderung

Nachlese: Frauen auf dem kfd-Pilgerinnenweg


                                                       

 

Frauen auf dem kfd-Pilgerinnenweg

Im Rahmen der kfd-Aktionswoche , die unter dem großen Thema steht „ Frauen, wem gehört die Welt?“ trafen sich Frauen der kfd Ottweiler am Dienstag, den 29. September zu einem nachhaltigen Pilgerinnenweg rund um das Missionshaus in St. Wendel.

Die Wanderung stand unter dem Thema „Schöpfung und Nachhaltigkeit“

Im Mittelpunkt des kfd-Pilgerinnenweges stand all das, was schützenswert ist, das, was uns und künftige Generationen gut leben lässt, das, was Mut macht und Zeichen einer positiven Veränderung ist. Dabei geht es sowohl um das eigene Verhalten als auch um politische Veränderungen.

Eine Station war am Grab von Pater Otto. Dort hatten die Frauen Zeit, sich an ihn zu erinnern und im Gebet und mit Liedern sich von ihm zu verabschieden. Es wurde eine Grabschale hingestellt.

Die letzte Station war am Verkaufsladen am Wendelinushof. Dort ging es um das Thema „Was ist fair?“. Wie kann man im Alltag für mehr Fairness und Gerechtigkeit sorgen?

Abfall – Verpackung – Müllvermeidung 

Welche Möglichkeiten gibt es, dies zu vermeiden oder einzuschränken?

Was können wir dafür tun, dass alle Menschen von ihrer Arbeit leben können?

Es wurde dabei auch auf Unverpackt-Läden hingewiesen, wo man für alles selbst ein Gefäß mitbringen muss, ebenso auf Lebensmittel aus fairem Handel.

Auf dem Weg zu den 5 Stationen nahmen die Frauen die Schöpfung bewusst wahr. In den Texten wurde zum Ausdruck gebracht, dass die Menschen achtsam mit der Schöpfung umgehen sollten.

Wir leben auf unserem Planeten mit der Verpflichtung, ihn für unsere Kinder und nachfolgende Generationen lebenswert zu erhalten!

Die Veranstaltung fand unter der Einhaltung der Coronabestimmungen statt (Maske, Abstand)

----------------

Positionen der kfd für mehr Klimaschutz und Fairness.

Die kfd setzt sich ein für:

- faire und nachhaltige Arbeitsbedingungen weltweit

- eine nachhaltige Landwirtschaft

- Klimagerechtigkeit und eine sozial gerechte Energiewende

- Ressourcen- und Umweltschutz durch Abfallvermeidung

- ein zukunftsfähiges Mobilitätskonzept

 


Termine und Veranstaltungen 2020

Einband Jahresprogramm 2020

Aufgrund der aktualisierten Corona-Bekämpfungs- verordnung und den geltenden Maßnahmen können wir die folgenden Veranstaltungen durchführen:

Wir freuen uns auf Sie.

kfd-Verbandsoffensive

Die neue Verbandsoffensive der kfd