kfd-Trier - Facebook-Seite kfd-Trier - Twitter-Seite kfd-Trier - Schütze den Sonntag!
01.02.2019 15:25 Alter: 20 days

Buchtipp des Monats Februar: In Mexiko – Reise durch ein hitziges Land

Die aktuelle Buchvorstellung in Kooperation mit borro medien


Titel In Mexiko – Reise durch ein hitziges Land
Andreas Altmann: Titel In Mexiko – Reise durch ein hitziges Land; PIPER (2018)

Sonntagmorgen, gemütliches Frühstück mit Radiounterhaltung. An diesem Morgen ist der Autor Andreas Altmann zu Gast im Studio, um sein neues Buch vorzustellen. Er war schon öfter in Mexiko, und es zieht ihn immer wieder dorthin. In meiner Wahrnehmung besteht dieses Land zurzeit eigentlich nur aus einer Mauer, bzw. aus der nicht vorhandenen Mauer und dem Streit darüber, wer den Bau bezahlen soll. Die Probleme dazu sind mittlerweile auf beiden Seiten angekommen.
Schon der Umschlag lässt mich aufmerken. Ein Kind mit großen Augen, plakativ auf eine Hauswand gemalt. Davor Männer in Kampfanzügen, bewaffnet!
Ein Land voller Gegensätze, weitere bemalte Wände – auch mit klugen Sprüchen – und das Thema Gewalt ziehen sich als roter Faden durch das Buch. Andreas Altmann selbst möchte von einem Buch gefordert und zum Nachdenken animiert werden. Das gleiche gilt auch für ihn als Schreiber. Und dieses Versprechen hält er in seinem Buch: Von der Geschichte des Landes, über Reisebericht hin zum Kulturführer mit sozialkritischen Anmerkungen bietet es einen vielschichtigen Einblick in das mittelamerikanische Land.

Und welchen Bezug hat das jetzt zu meinem Leben? Dieses Buch bringt einen zum Nachdenken. Andreas Altmann hat das Land mit Bahn und Bus bereist und all die guten und auch weniger guten Eindrücke zu Papier gebracht bzw. in seinen Laptop getippt. Die Menschen, die er dort trifft, sind Mexikaner mit Leib und Seele, haben sich ihr Leben eingerichtet. Trotz alle dem scheint für viele das Gelobte Land dennoch auf der anderen Seite des „Zauns“ zu liegen. Ich in der Bundesrepublik Deutschland geboren und aufgewachsen. In Frieden und Sicherheit – und mit einer Mauer und einem Zaun mitten durch unser Land. Die Mauer ist Gott sei Dank weg, Frieden und Sicherheit sind geblieben. Das sieht in Mexiko ganz anders aus.

Lesen bildet, ganz genau wie das Reisen. Da Fernreisen nicht immer ganz einfach umzusetzen sind, reisen Sie doch einfach mit Andreas Altmann durch dieses faszinierende Land – und machen Sie sich Ihre eigenen Gedanken. Ich kann das Buch nur empfehlen! Marita Fitzke, kfd-Diözesanvorstand

Das Buch bei borro medien bestellen

Hinweis:
Mit Ihrer Bestellung über den oben stehenden Link können Sie den Diözesanverband bei der Umsetzung aktueller Projekte finanziell unterstützen. Am Jahresende beschließt der Diözesanvorstand, für welches Projekt das mit Ihrer Hilfe erzielte Geld eingesetzt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier

Alle bisher rezensierten Bücher finden Sie ebenfalls auf einer eigenen kfd-Partnerseite auf borromedien.de. Diese erreichen Sie über folgenden Link: Partnerseite des kfd-Diözesanverbands Trier