kfd-Trier - Facebook-Seite kfd-Trier - Twitter-Seite kfd-Trier - Schütze den Sonntag!
12.12.2018 10:17 Alter: 39 days

kfd-Dekanat Illingen: Willkommenspreis des Saarlandes geht an die kfd St. Augustinus

Die kfd-Ortsgruppe St. Augustinus Wiesbach gewinnt den ersten Platz des Willkommenspreises 2018


Willkommenspreis des Saarlandes 2018
Die kfd St. Augustinus Wiesbach wurde mit dem 1. Platz ausgezeichnet

Saarbrücken, 29. November - Im historischen Sitzungssaal des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie wurden vergangene Woche Vertreterinnen der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) - St. Augustinus Wiesbach von Sozialministerin Monika Bachmann mit dem 2.000 Euro dotierten, ersten Platz des Willkommenspreises 2018 ausgezeichnet.

„Der Willkommenspreis steht für beispielhafte Initiativen, Projekte, Ideen und humanitäre Leistungen unserer Gemeinschaft, für soziale Wärme, menschliche Nähe und gesellschaftlichen Zusammenhalt. Er spiegelt die Vielfalt unserer Gesellschaft, den kulturellen Reichtum und die soziale Verantwortung unseres Landes wider“, so die Integrationsbeauftragte der Landesregierung, Sozialministerin Monika Bachmann. Besonders lobende Worte fand die Ministerin für das Projekt "Leben – hayat (türkisch) – haya (arabisch) – haj?t (persisch)" der Wiesbacher Gruppe der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschland (kfd), die sich nicht nur in sehr vorbildlicher Weise über Religionsgrenzen hinweg für die Integration von Frauen einsetzt. Sondern durch ihr ganz besonderes Engagement für ein deutlich zu früh geborenes Kind und seine Familie die Jury* überzeugen konnte und die Herzen der Jury-Mitglieder berührte. Sie haben den ersten Platz mehr als verdient.

Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset und Ortsvorsteher Stefan Löw gratulierten im Rahmen der Preisverleihung der kfd St. Augustinus Wiesbach zum ersten Platz des „Willkommenspreises 2018“. Sie sind stolz auf eine vorbildliche und gelungene Integrationsarbeit in der Gemeinde Eppelborn.

 

* Jurymitglieder waren:

  • Ministerin Monika Bachmann, Integrationsbeauftragte der Saarländischen Landesregierung,
  • Präsident des Landtages des Saarlandes, Stephan Toscani, MdL,
  • Bernhard Müller, Landesvorsitzender der Lebenshilfe Landesverband Saarland e.V.,
  • Prof. Wolfgang Mayer, Rektor der Hochschule für Musik Saar (HFM).

Die ausführliche Projektbeschreibung des Projekts „Leben – hayat (türkisch) – haya (arabisch) – hajat (persisch)“ finden Sie hier

Text: Rita Monz
Foto: Stefan Löw

 

 


Termine und Veranstaltungen 2019

Weltgebetstag 2019