kfd-Trier - Facebook-Seite kfd-Trier - Twitter-Seite kfd-Trier - Schütze den Sonntag!
05.10.2018 09:40 Alter: 17 days

Projekttag „Einfach leben – Bewahrung der Schöpfung – Nachhaltig und geschlechtergerecht in Zukunft leben“

Ein Rückblick auf die Veranstaltung in Waldbreitbach


Waldbreitbach - Zu diesem Thema hat der diözesane Arbeitskreis Hauwirtschaft und Verbraucherthemen am Samstag, dem 29. September, zu einem Projekttag eingeladen. Ca. 30. Frauen trafen sich im Forum Antoniuskirche der Waldbreitbacher Franziskanerinnen. Unter der Leitung von Kordula Honnef wurden vier Workshops zu unterschiedlichen Themen angeboten.

Ingrid Höss informierte darüber, wie man beim alltäglichen Lebensmittelverbrauch einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten kann. Sie erläuterte die Möglichkeiten, die Verbraucherinnen haben, schon beim Einkaufen dazu beizutragen die klimaschädliche CO2-Emission zu reduzieren. Viele weitere Informationen der Verbraucherzentrale zu diesem Thema wurden anschaulich auf Tischen präsentiert.

Vortrag Ingrid Höss
Ingrid Höss während ihres Vortags „Klimaschutz schmeckt“

Monika Schula zeigte in einem weiteren Vortrag auf, wie Kunststoffe die Umwelt und die Gesundheit gefährden können. Mehr als 18 Millionen Tonnen Verpackungsmüll fielen im Jahr 2017 in Deutschland bundesweit an. Daneben gibt es viele weitere Plastikprodukte. Monika Schula klärte über die Vermeidung von Plastik auf und wie man auf nachhaltige Alternativen setzen kann.

In einem weiteren Workshop zum Thema Upcycling gab Jutta Lehnert ganz praxisnah mit Stoffen und Nähmaschine Anregungen und Anleitungen, wie man aus alten Kleidungsstücken neue Lieblingsteile herstellen kann.

Teilnehmerinnen Upcycling-Workshop
Die Teilnehmerinnen des Upcycling-Workshops schenken Lieblingsteilen „ein zweites Leben“

In dem vierten Workshop, in dem es um die Erhaltung der Biodiversität und damit der Artenvielfalt ging, informierte Frau Regina Probst über Kräuter und die Möglichkeiten der Kultivierung von Kräutern und Gemüse auch auf kleinem Raum.

Teilnehmerinnen Gärtnern im Kleinen
Das Thema „Gärtnern im Kleinen“ findet ebenfalls viele interessierte Zuhörerinnen

Die Teilnehmerinnen beteiligten sich rege an den Workshops, aber auch das leibliche Wohl sowie der Austausch und die Geselligkeit zwischen den Frauen kamen nicht zu kurz. Die Frauen der kfd-Waldbreitbach umsorgten die Teilnehmerinnen und für das gute Essen sorgte die Klosterküche der Franziskanerinnen. Es war ein gelungener Tag für alle Teilnehmerinnen.

Text: Birgit Ecker
Fotos: Privat


Termine und Veranstaltungen 2018

Jahresprogramm 2018

Aktuelle Veranstaltungen

Aktuelle Angebote der kfd-Trier