kfd-Trier - Facebook-Seite kfd-Trier - Twitter-Seite kfd-Trier - Schütze den Sonntag!
07.04.2018 13:03 Alter: 107 days

Noch Plätze frei für Kurzentschlossene: Karl Marx für Frauen!? - Frauen und Erwerbsarbeit in der globalisierten digitalen Welt

14. April: Fachtagung mit interessanten Gesprächspartnerinnen: Frauen und Erwerbsarbeit in der globalisierten digitalen Welt.


Trier - Anlässlich des Karl-Marx-Jahres bietet die (kfd) Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands eine Fachtagung in Trier, am 14. April von 10 – 16 Uhr im Kasino am Kornmarkt in Trier an.
Gesprächspartnerinnen sind Prof. Dr. Ingrid Kurz-Scherf, Zentrum für Gender Studies und feministische Zukunftsforschung, Universität Marburg und Gertrud Casel, Geschäftsführerin der Deutschen Kommission Justitia et Pax
Sie beantworten die Frage, wieweit zentrale Aussagen von Karl Marx auf die Situation von erwerbstätigen Frauen anzuwenden sind, insbesondere vor dem Hintergrund der zunehmenden Globalisierung und Digitalisierung der Arbeitswelt.
Und geben mögliche Antworten auf die Fragen, die moderne Formen von Entfremdung und Entgrenzung von Arbeit stellen – besonders an Frauen.
Eine kurzfristige Anmeldung ist noch telefonisch 0651 9948690 oder per E-Mail info@kfd-trier.de möglich.
Die Geschäftsbedingungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen kfd-Jahresprogramm.

Text: Petra Erbrath