kfd-Trier - Facebook-Seite kfd-Trier - Twitter-Seite kfd-Trier - Schütze den Sonntag!
20.09.2017 16:00 Alter: 5 days

Aufruf der kfd zur Bundestagswahl am 24. September 2017

Bundesverband stellt sechs kfd relevante Themen im Vergleich zu den Parteipositionen vor und der Diözesanverband ruft zu einer klaren Positionierung gegen Rechtspopulismus auf.


WahlplakatWahlaufruf

Trier, Saarbrücken, Koblenz - 28. August 2017: Der Diözesanvorstand der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) im Bistum Trier ruft mit Blick auf die bevorstehende Bundestagswahl alle kfd-Mitglieder auf:

  • Nehmen Sie Ihre Verantwortung als Bürgerin und Bürger unseres Staates wahr. Das Wahlrecht ist ein kostbares Gut, mit dem jede und jeder von uns die Geschicke des Landes mitbestimmen kann.
  • Stärken Sie mit Ihrer Stimme bei der Bundestagswahl 2017 unsere Demokratie.
  • Geben Sie dem auch in unserem Land erstarkenden Populismus keine Chance.
  • Prüfen Sie die Programme der zur Wahl stehenden Parteien und sprechen Sie mit den Kandidatinnen und Kandidaten in Ihren Wahlkreisen.

Lassen Sie sich dabei von Ihren Überzeugungen, Ihrem Glauben und den Positionen der kfd leiten.
Das Fundament unseres Engagements ist unser christlicher Glaube. Das Leben jedes Menschen ist von Beginn bis Ende zu achten, unabhängig von Herkunft, Geschlecht oder Religionszugehörigkeit. Die Würde des Menschen ist unantastbar (Artikel 1, GG).
Der kfd-Diözesanverband setzt sich für eine offene, solidarische Gesellschaft ein und fordert eine klare Haltung gegen Rechtspopulismus. Mit einer Plakatkation werden alle 400 örtlichen Gemeinschaften und 40 kfd-Dekanatsteams im Bistum Trier aufgerufen gegen Rassismus, für eine offene, solidarische Gesellschaft einzutreten.
Der kfd-Bundesverband unterstützt kfd-Frauen darin, die unterschiedlichen Parteiprogramme aus Frauenperspektive zu überprüfen und danach eine gezielte und informierte Wahlentscheidung zu treffen. Dafür werden zu sechs kfd-relevanten Themen die Positionen von CDU, SPD, Grünen, FDP, Linken und AfD den Positionen der kfd gegenübergestellt.
Für eine umfassende Meinungsbildung ist es wichtig, sich objektiv mit Aussagen dieser Parteien auseinanderzusetzen. Grundlage für die zusammengefassten Aussagen der Parteien sind die vorliegenden Regierungs-/Wahlprogramme.
Über 40 Frauenverbände und zivilgesellschaftliche Organisationen, darunter auch die kfd, rufen im Vorfeld der Bundestagswahl die Frauen in Deutschland dazu auf, ihre Stimme für Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt, für Respekt, Toleranz und Mitmenschlichkeit und für eine demokratische Gesellschaft abzugeben. Vor fast 100 Jahren hatten Frauen in Deutschland erstmals das Recht, sich an Wahlen zu beteiligen. Das historische Datum erinnert und mahnt, dieses Recht in Anspruch zu nehmen.
Text: Petra Erbrath
Logos: kfd-Bundesverband / kfd-Diözesanverband Aachen


Mitgliederwerbekampagne

Werden Sie Teil des großen kfd-Netzes!

Projekt: Syrien - Rojava

Logo kfd-Spendenprojekt in Nordsyrien - Rojava

September: Ökumenische Schöpfungszeit


"So weit Himmel und Erde ist"