kfd-Trier - Facebook-Seite kfd-Trier - Twitter-Seite kfd-Trier - Schütze den Sonntag!

Unser Diözesanverband

 

Collage DV Trier

Unser Diözesanverband

Die kfd Trier ist ein Verband von Frauen in der Kirche. Ihre ca. 25.000 Mitglieder sehen neben ihrem kirchlichen Engagement ihre Aufgabe darin, das politische Geschehen aufmerksam zu verfolgen und Einfluss zu nehmen auf gesellschaftliche Abläufe. Die kfd ist ein demokratisch strukturierter Verband. Sie wird auf allen Ebenen durch ehrenamtliche Vorstände geleitet. Das Jahresprogramm der kfd Trier bietet viele Möglichkeiten, neue Ideen kennenzulernen und Kompetenzen zu erwerben.

Die kfd ist ein Frauenverband  

Das Leben von Frauen hat viele Facetten: Frauen sind Mitarbeiterin im Betrieb oder Chefin in der Firma und arbeiten als Familienfrau. Sie sind Freundin, Mutter, Ehefrau, Tochter, sie leben mit oder ohne Kinder. Frauen engagieren sich ehrenamtlich oder hauptamtlich in Parteien, Vereinen, Gremien, in der Kirche.
Wir sehen Frauen in der ganzen Vielfalt ihrer Lebensbezüge. Keine Frau darf aufgrund ihres Lebensentwurfes und ihrer Lebenssituation diskriminiert oder ausgegrenzt werden. Wir verstehen uns als Weggemeinschaft solidarischer Frauen und wollen, dass Frauen Kirche und Gesellschaft verantwortlich mitgestalten. Deshalb ermutigen wir Frauen dazu, ihre Begabungen zu entdecken und ihre Fähigkeiten zu erweitern.

Die kfd ist ein Verband in der Kirche

Wir wollen, dass Frauen stärker als bisher an den Entscheidungsprozessen auf allen kirchlichen Ebenen beteiligt sind. Frauen leisten die Basisarbeit in den Gemeinden, sie sind ganz wesentlich an der Gestaltung und Entwicklung des kirchlichen Lebens beteiligt. Die kfd arbeitet im Bistum Trier in nahezu 400 örtlichen Gemeinschaften. In den kirchlichen Entscheidungsgremien sind Frauen unterrepräsentiert. Wir wollen eine gerechte Teilhabe von Frauen an der Entscheidungsmacht in der Kirche. Deswegen fordern wir die Zulassung von Frauen zu den Weiheämtern. Die kfd will Frauen dazu ermutigen, ihren eigenen Zugang zu Gott zu finden.

Die kfd ist ein Verband in der Gesellschaft

Die kfd hält die Diskussion über frauenrelevante Fragen wach und vertritt die Interessen von Frauen gegenüber Politikerinnen, Politikern und Parteien.
Wir kooperieren und vernetzen uns z. B. mit Fraueninitiativen, -organisationen, Gleichstellungs- und Frauenbeauftragten.
Wir engagieren uns für Einkommensgerechtigkeit und eine eigenständige Alterssicherung von Frauen.
Wir wollen die Solidarität von Frauen in der Einen Welt leben und versuchen deshalb, das Konzept der Nachhaltigkeit voranzutreiben und in die Praxis umzusetzen.
Wir fordern, dass bezahlte Erwerbsarbeit, unbezahlte Haus- und Familienarbeit und ehrenamtliches Engagement gerechter unter Frauen und Männern verteilt werden.
Die kfd verurteilt jegliche Form von Gewalt gegen Frauen und Mädchen.

 

 

 

 

 

Nach oben

Termine und Veranstaltungen 2020

Einband Jahresprogramm 2020

Aufgrund der aktuellen Situation entfallen unsere Veranstaltungen, Seminare, Gremien- sitzungen etc. bis auf Weiteres. Wir bitten um Ihr Verständnis. Über Ände- rungen informieren wir Sie zeitnah. Achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund!

kfd-Verbandsoffensive

Die neue Verbandsoffensive der kfd

Ein guter Start für kleine Füße