kfd-Trier - Facebook-Seite kfd-Trier - Twitter-Seite kfd-Trier - Schütze den Sonntag!

26. Januar

Versöhnung - Vergebung der Schuld

Internationaler Holocaust-Gedenktag am 27. Januar – Ein Tag der Versöhnung.
2014 war ich in Israel. Auch die Gedenkstätte Yad Vashem stand auf dem Programm. Bevor ich Yad Vashem betreten habe, war der Holocaust für mich sehr theoretisch. Ich bin 1959 geboren. Die Ereignisse waren für mich unter der Rubrik „ein Teil der Geschichte meines Volkes“ in meinem Kopf einsortiert. Nach dem Besuch der Gedenkstätte war alles anders. Die Halle der Namen und die Halle der Kinder haben ihres dazu beigetragen, dass ich den Holocaust persönlich genommen habe, als Teil meiner Geschichte. Was ich an diesem Tag auch erlebt habe und was ihn deshalb so besonders macht, war die versöhnliche Führung durch den jüdischen Professor Gideon Greif. Er, der selbst viele Familienmitglieder verloren hat, hat uns nicht anklagend durch Yad Vashem begleitet. Er hat uns mitgenommen auf eine Reise durch unsere gemeinsame Vergangenheit, die nichts Trennendes hatte. Die sich aber niemals wiederholen darf. Mehr dazu in unserem heutigen Sonntagsimpuls:

Versöhnung

Es wird ein großer Stern in meinen Schoß fallen …
Wir wollen wachen die Nacht,
In den Sprachen beten,
Die wie Harfen eingeschnitten sind.
Wir wollen uns versöhnen die Nacht –
So viel Gott strömt über.
Kinder sind unsere Herzen,
Die möchten ruhen müdesüß.
Und unsere Lippen wollen sich küssen,
Was zagst du?
Grenzt nicht mein Herz an deins –
Immer färbt dein Blut meine Wangen rot.
Wir wollen uns versöhnen die Nacht,
Wenn wir uns herzen, sterben wir nicht.
Es wird ein großer Stern in meinen Schoß fallen.
Else Laska-Schüler, geboren 1869 in Elberfeld, gestorben 1945 in Jerusalem, deutsch-jüdische Dichterin

Wir wünschen allen einen schönen Sonntag und eine gute Woche. Rita Monz
Foto: Birgit Münch bei Adobe Stock

Termine und Veranstaltungen 2020

Einband Jahresprogramm 2020

kfd-Verbandsoffensive

Die neue Verbandsoffensive der kfd

Frauen seid dabei!

Seid dabei!

Ein guter Start für kleine Füße