Oktober 2021

 

 

Für das Wirken von uns Frauen in unserer Kirche kann es noch keinen „Ernte – Dank“ geben!

Auf die Frage:

„Frauen, ist Euch das genug?“ lautet hier die Antwort: „Nein!“

Deshalb bitten wir mit den Worten von Brigitte Enzner-Probst um den

Wirk – Segen

Mögen die Fäden unserer Arbeit

für Frieden und Gerechtigkeit

nicht vergeblich gewirkt sein.

 

Mögen sie Wirkung haben

im Gewebe unseres Glaubens und Lebens

im bunten Muster

des Gewandes von „Mutter-Kirche“.

 

Mögen die Begabungen von Frauen mit

hineingewirkt sein,

so dass das Gewirk

die Ganzheit und Schönheit

einer gerechten Gemeinschaft

von Frauen und Männern ausstrahlt.


Text: Ulrike Hoffmann
Bild: Petra Erbrath