kfd-Trier - Facebook-Seite kfd-Trier - Twitter-Seite kfd-Trier - Schütze den Sonntag!

Buchtipps des Monats August: Marlene und die Suche nach Liebe von C. W. Gortner sowie Die allerbeste Prinzessin von Ursula Poznanski & Sabine Büchner

Titel C. W. Gortner Marlene und die Suche nach Liebe
C. W. Gortner: Marlene und die Suche nach Liebe, AUFBAU TB (2019)

Der Autor hat mit diesem Buch eine Marlene beschrieben, so wie ich sie mir nie vorgestellt habe: Aufgewachsen in Berlin-Schöneberg als eine von zwei Töchtern einer alleinerziehenden Mutter, der die alten Prinzipien über alles gehen. Sie will aus ihr eine Konzertpianistin machen und setzt alles daran, damit das auch gelingt. Wie so oft im Leben kommt es erstens anders, zweitens als man denkt. Aus Marie Magdalene Dietrich wird Marlene, die Feme fatale, Diva, der blaue Engel und DIE Stilikone der 30er-Jahre. Bis heute verbindet man mit ihr all diese Attribute.
Der Autor lässt einen auch hinter die Kulissen der Traumfabriken – ob Berlin oder Hollywood – schauen und man stellt fest, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. Doch Marlene bleibt das ganze Buch lang für mich eine einzigartige Persönlichkeit. Egal, was auch passiert, er verlässt mit ihr nie die Ebene „Frau mit unfassbar vielen Facetten“ und das hat mich an diesem Buch besonders begeistert.

Jede/r hat eine Seele und eine eigene Geschichte, was das Menschsein ja auch so bunt und vielfältig macht. Aber eines ist mir aufgefallen: Marlene hatte eine Haltung und hat Stellung bezogen, in einer Zeit, wo gerade das sehr gefährlich war. Chapeau, Frau Marie Magdalene Dietrich. Gerade deswegen kann ich dieses Buch nur empfehlen. Marita Fitzke, kfd-Diözesanvorstand

Das Buch bei borro medien bestellen

 

Titel Ursula Poznanski & Sabine Büchner Die allerbeste Prinzessin
Ursula Poznanski & Sabine Büchner: „Die allerbeste Prinzessin“, LOEWE VERLAG (2018)

Normalerweise sind Prinzessinnen hübsch, ziehen sich nett an, können sich gut benehmen und warten auf einen Prinzen, der sie heiratet. Normalerweise!
Als sich bei unseren drei Bilderbuchprinzessinnen ein Heiratskandidat einstellt, endet die Rivalität zwischen den Schwestern um den Rang der allerbesten Prinzessin mit einem ungeplanten Bad im Schlossteich. Der Prinz bereut schnell auf Brautschau gegangen zu sein und will sich mit dem Hinweis auf eine Drachenjagd, die gut ein oder zwei Jahre dauern könne, wieder aus dem Staub machen. Die Zurückgewiesenen sind aber ganz anderer Meinung und wollen beweisen, dass sie das Ganze viel schneller erledigen können als dieser langweilige „Möchtegern-Held“. Während König und Prinz die plötzliche Ruhe im Schloss genießen, holen sich die forschen Prinzessinnen erste Blessuren bei der Drachenjagd. Als sie jedoch einen Plan schmieden und im Team arbeiten, geht ihnen ein Drache nach dem anderen ins Netz. Die Aufgabe schweißt die Schwestern zusammen und erfüllt sie. Da ist es plötzlich gar nicht mehr so wichtig, die Allerbeste zu sein.

Es ist wie in der Realität: Die richtige Aufgabe zu haben kann inspirierend sein und Menschen zusammenbringen. Und wer ist eigentlich für die Rollenbilder zuständig? „Normal“ hin oder her: Wozu wir begabt sind und was wir mit Freude tun, das ist das „Richtige!“
Dieses Bilderbuch beschert Kindern ab etwa 4 Jahren genauso wie den Erzählerinnen und Erzählern ein großes Lesevergnügen. Auf den wunderbaren Bildern gibt es immer wieder Neues zu entdecken. Ein amüsantes Bilderbuch, auch zu der Frage: „Frauen, ist Euch das genug?“ Roswitha Hillen, kfd-Diözesanvorstand

Das Buch bei borro medien bestellen

 

Hinweis:
Mit Ihrer Bestellung über den oben stehenden Link können Sie den Diözesanverband bei der Umsetzung aktueller Projekte finanziell unterstützen. Am Jahresende beschließt der Diözesanvorstand, für welches Projekt das mit Ihrer Hilfe erzielte Geld eingesetzt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier

Alle bisher rezensierten Bücher finden Sie ebenfalls auf einer eigenen kfd-Partnerseite auf borromedien.de. Diese erreichen Sie über folgenden Link: Partnerseite des kfd-Diözesanverbands Trier

Termine und Veranstaltungen 2020

Einband Jahresprogramm 2020

Aufgrund der aktualisierten Corona-Bekämpfungs- verordnung und den geltenden Maßnahmen können wir die folgenden Veranstaltungen durchführen:

Wir freuen uns auf Sie.

kfd-Verbandsoffensive

Die neue Verbandsoffensive der kfd