Studientag: „gleich und berechtigt – Die (Ohn-)Macht der Frauen in der katholischen Kirche“

„Das Zeitalter der Frau beginnt. Gewalt gegen Frauen war in der katholischen Kirche lange an der Tagesordnung. Doch nun begehren die Betroffenen auf – und die Hierarchie scheint aus den Erfahrungen der Missbrauchskrise zu lernen.“

Zitat von Doris Reisinger in einem Interview (Christ & Welt) nach der Veranstaltung „Gewalt gegen Frauen
in Kirche und Orden“ im Herbst 2019.

 

  • Termin: Freitag, der 18. Juni 2021, von 17.30 bis 20 Uhr. Der Login ist ab 17 Uhr möglich.
  • Ort: Online, Videokonferenzplattform Zoom
  • Referentin: Dr. Doris Reisinger, Theologin, Philosophin und Autorin.
  • Kosten: Die Teilnahmegebühr inkl. Referentinnen-Honorar beträgt 10 Euro.
  • Hinweis: Der Studientag wird als Online-Veranstaltung über die Plattform Zoom angeboten. Die benötigten
                     Zugangsdaten senden wir Ihnen nach der Anmeldung und dem Erhalt der Teilnahmegebühr per
                     E-Mail zu.
  • Anmeldung: per E-Mail an info(at)kfd-trier.de. Anmeldeschluss ist der 14. Juni 2021.

Veranstalterin ist der Arbeitskreis „Frauen stärken – Gewalt überwinden“ der kfd im Diözesanverband Trier. Der Arbeitskreis arbeitet seit fast 20 Jahren zum Thema Gewalt gegen Frauen. Dabei stehen besonders die unterschiedlichen Formen von Gewalt und die Sensibilisierung für erste Anzeichen von Gewalt im Zentrum.

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) Rheinland-Pfalz angeboten.