Kurzexerzitien: Besinnungstage mit getanzten Elementen

„O Mensch lerne tanzen, sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen“

Besinnungstage mit getanzten Elementen verbinden Elemente aus den klassischen Einzelexerzitien mit dem meditativen Tanzen. Im Mittelpunkt der Tage steht die persönliche Beziehung zu Gott. Was durch Meditation, Gebet und persönliche Bibelarbeit angestoßen wird, kann sich im Tanz vertiefen, indem wir unseren Körper in einer bewegenden Weise ins Gebet einbeziehen. Diese Erfahrung fließt wieder zurück in die Meditation.
Besinnungszeiten sind eine Zeit des Innehaltens und des „Wahr“nehmens, wer ich bin und wie ich jetzt bin. Dazu hilft ein Tagesablauf, der neben Elementen für die Gruppe auch Raum zum persönlichen Begleitgespräch und zur eigenen Gestaltung freigibt.

Anfängerinnen sind herzlich willkommen!!!
Mitzubringen sind leichte Schuhe, die zum Tanzen geeignet sind, und bequeme Kleidung.

.
Kosten:   Die Teilnahmegebühr für Unterkunft im Einzelzimmer, Vollverpflegung, Raummiete und Referentinnen-Honorar beträgt 345 Euro für kfd-Mitglieder und 380 Euro für interessierte Frauen.

Bitte beachten Sie: Gemäß den Förderregelungen für Ehrenamtliche im Bistum Trier, kann ein Zuschussantrag für geistliche Bildung gestellt werden. Erstattet wird die Teil­nahmegebühr (max. 350 Euro im Jahr für ehren­amtlich Tätige im Bistum), abzüglich eines Eigen­anteils von 10 Euro je Tag. Das Antragsformular kann mit der Anmeldung angefordert werden.

  • Termin: Sonntag, 4. Juli 2021, Anreise 17 Uhr bis Mittwoch, 7. Juli 2021, Abreise 14 Uhr
  • Ort: Exerzitienhaus Carmel Springiersbach, Karmelitenstr. 2, 54538 Bengel
  • Referentinnen: Marianne Krämer-Birsens, Exerzitienbegleiterin und Therese Thewes, Gemeindereferentin, Ausbildung in „Bibel getanzt“

    Anmeldung: Die verbindliche Anmeldung zu unseren Kursen und Veranstaltungen erfolgt schriftlich über das ausgefüllte sowie unterschriebene Anmeldeformular und muss per Post, Fax oder E-Mail an die kfd-Geschäftsstelle übermittelt werden

  • Anmeldeschluss: Es sind noch Teilnehmerinnenplätze frei. Bei Interesse nehmen Sie gerne Kontakt mit der kfd-Geschäftsstelle auf.

 

Hinweise

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die kfd-Geschäftsstelle.